Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 4 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 30 1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31 1 2 3

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 698
  • Themen: 19467
  • Beiträge: 180594 (ø 33,41/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redvamp

Schultze

Fortgeschrittener

  • »Schultze« ist männlich
  • »Schultze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Stahlstadt

Beruf: Steampunk- und Stahlbaron

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 17. November 2016, 16:49

Roman als Vorlage?



Weiß irgendjemand, ob hierfür noch ein Verne-Werk zumindest rudimentär Pate gestanden hat?

Poldi

Poldi - der will dir fressen

  • »Poldi« ist männlich

Beiträge: 12 737

Wohnort: Ibbenbüren

Danksagungen: 82

  • Nachricht senden

2

Samstag, 19. November 2016, 16:11

Antwort von Patrick Holtheuer im Forum der Hoerspiel-Freunde:

Zitat

Grob inspiriert von den "Kindern des Kapitän Grant". Es wird nicht jede Folge auf einem Roman basieren, schon gar nicht sklavisch, denn es war ja auch nicht gewünscht, dass man sich nur an Romanvorlagen hält, es gab ja direkt bei Folge 1 Gemecker, wie man es wagen konnte, "20.000 Meilen unter dem Meer" schon wieder zu vertonen.

Die Serie geht jetzt in eine eigenständige Richtung, eigene Geschichten usw. und es gibt hier und da nur noch Inspirationen.

Schultze

Fortgeschrittener

  • »Schultze« ist männlich
  • »Schultze« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 312

Wohnort: Stahlstadt

Beruf: Steampunk- und Stahlbaron

Danksagungen: 15

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 20. November 2016, 09:32

Danke!

Schade, bei allen Freiheiten, die sich eine solche Serie leisten darf oder auch muss, für mich ist die Reihe dann nicht mehr so interessant, da ja gerade die Anklänge und Anspielungen einen großen Teil des Vergnügens ausgemacht haben. Phileas Fogg als Aufhänger allein wird mir wohl nicht genügen.

Social Bookmarks