Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 4 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 29 30 31 1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28 1 2 3 4

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 635
  • Themen: 19449
  • Beiträge: 180537 (ø 33,99/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: RuthieMarl

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INSIDE-, Jules Verne- und Smaragdenstadt&Oz-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gruenspatz

Meister

  • »gruenspatz« ist weiblich
  • »gruenspatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 446

Wohnort: Picea Abies

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

1

Samstag, 27. Februar 2010, 17:45

Hörbuch: Jules Verne - Keraban der Starrkopf

Jules Verne - Keraban der Starrkopf

Ungekürzte Lesung
Gesprochen von Peter Matic
Ca. 318 Minuten
Geo Hörwelten / Random House Audio
4 CDs; ISBN 978-3-8660-4599-6; Euro 12,95


Inhalt:

Ein Ehestreit bringt den niederländischen Tabakhändler Jan Van Mitten auf den Gedanken, seinen Freund und Handelspartner Keraban in Istanbul aufzusuchen. In dessen Geschäftsräumen auf der europäischen Seite angekommen, nehmen Van Mitten und sein Diener Kerabans Einladung zum Abendessen an. Eine Entscheidung, die sie bereuen werden. Denn die Villa des Gastgebers liegt auf der asiatischen Seite des Bosporus, und Keraban weigert sich, die Steuer für die Überquerung der Meeresenge zu bezahlen. Um sie zu umgehen, fällt Keraban den aberwitzigen Entschluss, mit seinen Gästen das Schwarze Meer zu umrunden.
Eine Tour, auf der sie Piratenkapitänen, Banditen und Karawanenführern begegnen. Bevor der Holländer Wochen später endlich zu seinem Abendessen kommt, wird er um ein Haar eingekerkert und getötet. Und zwangsverheiratet. Während Van Mitten noch überlegt, wie er die ungewollte Braut loswerden könnte, trifft in Kerabans Villa ein seltsames Telegramm ein.


Kritik:

Eine eher unbekanntere Geschichte des Großmeisters Jules Verne wird in der Geo-Hörwelten-Edition dem Hörer präsentiert: Keraban der Starrkopf, erschienen 1883, erzählt die aberwitzige Reise des Istanbuler Geschäftsmannes Keraban und seines Reisebegleiters Jan Van Mitten, der eigentlich nur ein wenig Erholung von seiner Frau zuhause gesucht hatte. Doch dazu kommt es selbstverständlich nicht. Um eine lächerlich geringe Summe - die neue Steuer zur Überquerung des Bosporus - zu sparen, treten die beiden eine abenteuerliche Fahrt rund um das Schwarze Meer an, die schlussendlich mehr als das 80000-fache kostet - mal ganz davon abgesehen, dass sie mehrfach unter die Räuber und Menschenhändler fallen, von einem Esel in seiner Eigenschaft als amtlich beglaubigtem Kriminalassistenten einer Schandtat überführt werden und um ein Haar im Kerker landen, beinahe den Tod finden und allerlei andere Strapazen über sich ergehen lassen ... nur, weil Keraban so ein Starrkopf ist!

Die Figur des Keraban ist eigentlich eine zutiefst tragische, kann er doch einfach nicht über seinen Schatten springen. Als Türke des alten Schlags ist ihm alles verhasst, was gegen seine geliebten Traditionen geht, er hasst Eisenbahnen, Dampfschiffe, Telegramme, Bürokratie, die neumodischen Erfindungen insgesamt - kurz und gut: er ist ein Verweigerer der Moderne, also genau das Gegenteil seines Autors und Erfinders Jules Verne, den nichts mehr faszinierte als die Zukunft und technische Neuerungen. Aus diesem Grund bekommt Keraban auch immer wieder sein Fett weg, Jules Verne lässt ihn ächzen und leiden, aber am Sturkopf seiner Hauptfigur ändert das - bis zum überraschenden Ende - freilich nichts.

Peter Matic, einer der ganz Großen der Sprecherzunft, seit 2001 Träger des renommierten Albin-Skoda-Rings, ist eine Traumbesetzung für diese Lesung. Ausdrucksstark und mit dem ihm eigenen Charisma trägt er die ironisch-lustige Reisegeschichte vor, ohne dabei den Charakteren eigene Stimmen zu geben - aber mit viel Gefühl für die jeweilige Situation. Süffisant geleitet er den Hörer durch augenzwinkernde Szenen, bleibt aber immer "der Erzähler", soll heißen, er vergibt keine hörbaren Sympathien für einzelne Figuren. Insgesamt eine ruhige intensive Lesung, von der man sich nur ungern ablenken lässt: das Zuhören macht bis zum Schluss uneingeschränkt Spaß.

Begleitet wird die Lesung von kleinen orientalisch angehauchten Kompositionen von Peter Kaizar, der gleichfalls Regie führt. Das Hörbuch liegt in einer Klapp-Box, die ihrerseits in einem Schuber untergebracht ist. Die Geo-Hörwelten-Edition beinhaltet insgesamt zwölf Reise-Hörbücher der unterschiedlichsten Autoren. Keraban der Starrkopf ist in dieser Reihe die Nummer 5.


Fazit:

Eine aberwitzige Reisegeschichte von Jules Verne, exzellent vorgetragen von Peter Matic - Empfehlung!



Weitere Informationen: http://www.geo.de/, http://www.random-house-audio.de
»gruenspatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • verne_keraban_geo.gif

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Poldi (27.02.2010), Mathias_Sandorf (28.02.2010)

Ähnliche Themen

Verwendete Tags

Hörbuch, Jules Verne, Random House

Social Bookmarks