Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 5 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 1 2 3 4 5 6 7
2 8 9 10 11 12 13 14
3 15 16 17 18 19 20 21
4 22 23 24 25 26 27 28
5 29 30 31 1 2 3 4

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 627
  • Themen: 19445
  • Beiträge: 180515 (ø 34,16/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Gertie30F

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INSIDE-, Jules Verne- und Smaragdenstadt&Oz-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gruenspatz

Meister

  • »gruenspatz« ist weiblich
  • »gruenspatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 446

Wohnort: Picea Abies

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Oktober 2010, 08:43

Michael Peinkofer - Der Fluch von Barataria

Michael Peinkofer - Der Fluch von Barataria

Hörbuch
gelesen von Marius Clarén
Gesamtspielzeit: 290 Minuten
Lübbe Audio
4 CDs, ISBN 978-3-7857-3669-2; Euro 19,99 EUR
ASIN: 378573669X

Inhalt:
New Orleans 1850: Die drei Waisen Kelly, Henry und Bobby werden von ihrem Onkel adoptiert. Doch was steckt hinter seiner guten Tat? Nicht nur, dass Kelly rasch seinen Sohn heiraten soll, bald entdecken Henry und Bobby ein verborgenes Kellergewölbe in der düsteren Herrschaftsvilla sowie Teile einer Schatzkarte - und schon verfolgt sie der Onkel! Eine abenteuerliche Jagd auf dunklen Friedhöfen und in alligatorenverseuchten Sümpfen beginnt.


Kritik:

Amerika 1850: Als Kelly (16), Henry (13) und Bobby ( 8 ) ihren Vater verlieren, werden sie von Victor Leroux in New Orleans adoptiert. Ein Freund ihres Vaters, heißt es. Doch die Kinder haben ihn nie zuvor gesehen. Nach einer langen Anreise per Schiff von St. Louis aus, auf der schon die ersten seltsamen Ereignisse ihren Lauf nehmen (es wird in ihre Kabine eingebrochen), kommen die drei im Süden der Republik an, wo alles ganz anders ist, als sie es vom fortschrittlichen Norden gewohnt waren. Hier gibt es noch Sklaven und den berüchtigten Voodoo-Kult. Als Henry kurz darauf ein Gespräch belauscht, aus dem er heraushört, dass seine Schwester schnellstmöglich mit Leroux' Sohn verheiratet werden soll, wird er argwöhnisch. Und wieso wird den Kindern verboten, sich den Keller der Villa anzuschauen? Und dann taucht auch noch der Einbrecher vom Schiff wieder auf... Was geht hier vor? Ein nächtlicher Besuch im Kellergewölbe fördert einige Überraschungen zutage - und plötzlich finden sich die Kids auf der Flucht durch den Sumpf und auf einer gefährlichen Schatzsuche wieder...

Michael Peinkofer hat sich schon öfters als fantasievoller Autor guter Kinder- und Jugendliteratur hervorgetan. Bei Lübbe Audio ist vor allem seine Jungagenten-Reihe "Team X-Treme" sehr erfolgreich, die mittlerweile schon sechzehn Folgen aufweist. Auch mit "Der Fluch von Barataria" (das als Buch übrigens "Der Pirat von Barataria" heißt) ist ihm ein packendes spannungsgeladenes Buch gelungen, das die Zeit kurz vor den amerikanischen Sezessionskriegen zum Leben erweckt, als die Südstaaten noch Sklaven hielten.

Marius Clarén (Synchronsprecher von Tobey Maguire) liest über große Strecken sehr gut, gibt den Stimmen das passende Timbre, schnöselt wie Victor Leroux, poltert brummelnd als Cajun-Joe durch die Bayous, gibt vor allem den Hauptfiguren Henry und Kelly richtig gute Klangfarben. Nur bei der Interpretation des achtjährigen Bobby verlässt ihn seine schauspielerische Intuition: das klingt wie eine dreijährige Micky Maus und ist einfach peinlich. Aber glücklicherweise hat der junge Bobby nur wenig Text. ;-) Ansonsten spult Clarén den Abenteuerroman sehr professionell und mit viel Gefühl für den richtigen Leserhythmus ab - da macht das Zuhören wirklich Spaß.

Unterstützt wird er dabei von einer Geräuschkulisse, die immer wieder der Lesung unterlegt wird und viele Szenen schön untermalt - hier wird sowohl mit musikalischen Einsprengseln als auch mit Klangkollagen gearbeitet. Das wertet die spannende Geschichte noch zusätzlich auf - gefällt mir sehr und setzt die Lesung gut in Szene.

Wie üblich bei den "Wellenreiter"-Produktionen von Lübbe Audio wird auf die Gestaltung des beidseitig ausklappbaren Digipaks viel Wert gelegt: sowohl Autoren- und Sprecherinfos als auch Produktionsdaten, eine Vorstellung der Hauptpersonen und einige Begriffserläuterungen (wie zum Beispiel Bayous, Piroge etc.) finden sich hier. Die gelungene Covergrafik zieht sich durch die Komplettgestaltung - bis hin zu den CDs. Auch das ist schön gemacht.


Fazit:

Wer spannende Literatur für Kids im Hörbuchformat sucht, ist mit dieser Lesung gut beraten. Alligatoren, Piraten, Voodoo, ein Schatz - fertig ist ein spannendes Abenteuer, das bis zum Ende fesselt.


Infos und Hörproben gibt es hier: http://www.luebbe.de
»gruenspatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • peinkofer_barataria_luebbe.gif

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fatspuuukie (25.10.2010)