Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Wer war heute online?

Von insgesamt 9 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
18 30 1 2 3 4 5 6
19 7 8 9 10 11 12 13
20 14 15 16 17 18 19 20
21 21 22 23 24 25 26 27
22 28 29 30 31 1 2 3

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 705
  • Themen: 19467
  • Beiträge: 180594 (ø 33,39/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: WalterWill

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INSIDE-, Jules Verne- und Smaragdenstadt&Oz-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gruenspatz

Meister

  • »gruenspatz« ist weiblich
  • »gruenspatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 446

Wohnort: Picea Abies

Danksagungen: 420

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 11:15

Val McDermid - Schleichendes Gift

Val McDermid - Schleichendes Gift

Hörbuch
ca. 376 Minuten
6 CDs; ISBN: 978-3-86717-305-6; Euro: 19,95
Produktion: Der Hörverlag
ASIN: 3867173052
Sprecher: Christian Berkel

Inhalt:
In der Stadt Bradfield bricht Panik aus: Erst wird ein Fußball-Star vergiftet, kurz darauf explodiert im Fußballstadion eine Bombe. Viele werden verletzt, Dutzende sterben. Handelte es sich um einen Terrorangriff oder um einen Rachefeldzug gegen das Fußballteam? Der sympathisch-verschrobene Profiler Tony Hill soll mit seiner toughen Kollegin Detective Chief Inspector Carol Jordan dem Wahnsinn nachgehen. Das Ermittlerduo stößt dabei in ein Wespennest aus Korruption, Grausamkeit und Gewalt.


Kritik:

Gleich in zwei parallelen Fällen wird im fünften Band der bislang sechsbändigen Thriller-Serie um Profiler Tony Hill und DCI Carol Jordan ermittelt: Während Hill nach einem tätlichen Angriff ans Krankenhausbett gefesselt ist und von dort aus seine Nachforschungen im Fall eines Bombenanschlags im Fußballstadion vorantreibt, muss sich Jordan mit der Anti-Terror-Einheit herumschlagen, die ihr mehr oder weniger nervtötend am Bein hängt und die Arbeit eher erschwert als unterstützt. Außerdem wird zur selben Zeit auch noch ein Top-Fußball-Profi vergiftet. Die Polizei hat alle Hände voll zu tun, sich in beiden Fällen aus dem Ermittlungsnebel heraus den Durchblick zu erkämpfen...

Dieser Band fällt etwas aus der (gewohnten) Reihe: Während in den vorangegangenen Büchern die jeweils beiden Fälle am Ende zusammengeführt wurden, laufen sie hier lose nebeneinander her - bis zum Schluss. Das finde ich persönlich ein bisschen schade, aber auch mit diesem neuen Konzept unterhält "Schleichendes Gift" gut.

Dabei sind die beiden Storystränge unterschiedlich stark: Während der Fall um den vermeintlichen Terroristen stringent aufgebaut ist, und es zu einem spannenden, überraschenden Ende kommt, findet der Plot um den - altomodischen - Giftmörder (eigentlich eine tolle Idee) einen nicht ganz so befriedigenden Abschluss.

Val McDermid hat mit Carol Jordan und Tony Hill zwei starke Ermittlertypen geschaffen, deren persönliche Entwicklung in jedem Buch weiter vorangetrieben wird. Der psychisch eher labile Profiler Tony Hill steht in "Schleichendes Gift" allerdings zum ersten Mal ungleich mehr im Vordergrund als Carol, und auch eine neue Figur taucht am Horizont auf: Tony Hills Mutter - eine seltsam kalte Person, die dem Profi-Profiler das Leben schwer macht. Die schwierige Beziehung der beiden Protagonisten zueinander tritt diesmal hingegen etwas auf der Stelle. Man darf gespannt sein, was die Fortsetzungen in dieser Beziehung zu bieten haben werden.

Sprecher Christian Berkel hat sich für eine sehr "klassische" Art der Lesung entschieden: er spielt nicht, sondern liest, und so wirkt sein Vortrag insgesamt eher flach. Aber das ist Geschmackssache. Sein Leserhythmus ist stets stimmig, und er geht routiniert zu Werke.


Fazit:

Nicht der beste Band der sechsteiligen Reihe, trotzdem noch gute Thrillerkost - für Fans der Serie hörenswert


Weitere Infos: http://www.hoerverlag.de - hier gibt es auch Hörproben!
»gruenspatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • mcdermid_schleichendes_gift_hoerverlag.gif

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fatspuuukie (26.10.2010)

Social Bookmarks