Sie sind nicht angemeldet.

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Bisher war ein Mitglied online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 29 30 31 1 2 3 4
6 5 6 7 8 9 10 11
7 12 13 14 15 16 17 18
8 19 20 21 22 23 24 25
9 26 27 28 1 2 3 4

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 669
  • Themen: 19450
  • Beiträge: 180542 (ø 33,96/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: AdellPlain

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INSIDE-, Jules Verne- und Smaragdenstadt&Oz-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gruenspatz

Meister

  • »gruenspatz« ist weiblich
  • »gruenspatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 446

Wohnort: Picea Abies

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

1

Freitag, 14. Januar 2011, 20:33

Joanne K. Rowling - Harry Potter (7) und die Heiligtümer des Todes

Joanne K. Rowling - Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

ab 10 Jahren
Sprecher: Rufus Beck
Vollständige Lesung
Produktion: Der Hörverlag
22 CD / 1539 Min.
Preis: 39,95 €*
ISBN: 978-3-86717-660-6
ASIN: 3867176604


Inhalt:

Als Harry bereits überzeugt ist, dass er Dumbledores Mission nicht wird erfüllen können, erfährt er von den Heiligtümern des Todes. Könnten sie die Wende im Kampf gegen Voldemort bringen? Oder sind diese Wunderwaffen nur die Erfindung eines Märchenerzählers?
Joanne K. Rowling beschert uns ein furioses und in jeder Hinsicht würdiges Finale der berühmtesten Buchserie der Welt. Die Lesungen von Rufus Beck gelten zu Recht als einzigartig. Auch in „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ leiht er Harry und seinen Freunden sowie über hundert weiteren Figuren des Romans eine ganz eigene Stimme.


Kritik:

Siebter Band - siebtes Schuljahr. Doch von einem echten Schuljahr im üblichen Sinn kann nicht mehr gesprochen werden: Harry, Hermine und Ron haben anderes zu tun, um ihren Beitrag zur Rettung der Zauberer- und auch der Muggel-Welt zu leisten. Sie brechen auf, die übrigen Horkruxe zu finden und zu zerstören. Während Voldemort in der Zwischenzeit das Zaubereiministerium unter seinen Einfluss gebracht hat, und das ganze Land unter seiner Schreckensherrschaft steht, müssen die Freunde um ihr Leben fliehen und entkommen mehr als einmal nur knapp dem Tod. Die Geschichte gipfelt schließlich in der "Schlacht von Hogwarts", in der Harry erfährt, dass er selbst sterben muss, um Lord Voldemort zu besiegen, denn Harry beherbergt unwissentlich einen Teil der Seele des schrecklichen Zauberers. Es kommt zu einem alles entscheidenden Showdown...

Ähnlich wie in der "Herr der Ringe"-Trilogie von J.R.R. Tolkien ist auch hier der letzte Band naturgemäß sehr kampfbetont - und führt die spannende, auf sieben Jahre angelegte Geschichte mit Tabula-rasa-Qualitäten zu einem gelungenen Höhepunkt und Ende: Die schrecklichen Ereignisse und vor allen Dingen die "Schlacht von Hogwarts" fordern allerdings einen hohen Tribut.

ACHTUNG - Wer den Abschlussband noch nicht kennt, sollte den nun folgenden Absatz überspringen.
Alastor "Mad-Eye" Moody, Hedwig, Dobby, Remus Lupin, Fred Weasley, Severus Snape, Colin Creevey und viele viele andere finden den Tod in diesem Abschlussband, bevor die Welt von Lord Voldemort befreit werden kann. Aber zu einem guten Ende gehört natürlich auch ein Ausblick auf die Zukunft: Im Epilog, der 19 Jahre später spielt, finden sich die überlebenden Hauptpersonen wieder einmal am Hogwarts-Express ein, um ihre Kinder in ein neues Schuljahr zu entlassen... die Welt ist wieder im Lot. Alles geht seinen gewohnten Gang weiter...

Mit "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" präsentiert Joanne K. Rowling den düstersten Band der spannenden Reihe um den jungen Zauberer mit der prägnanten Narbe auf der Stirn. Als dieser siebte und letzte Band erscheint, stehen die Leser (und Hörer) Kopf: Schon vor Mitternacht des Erscheinungstages warten Hunderttausende in Schlangen und Menschentrauben vor Buchläden in aller Welt. Harry Potter ist ein echtes Ausnahme-Phänomen am Literaturhimmel, das es so vorher noch nicht gab. Über 11 Millionen Exemplare gehen am ersten Verkaufstag der englischsprachigen Ausgaben (Großbritannien und USA) über die Ladentheken, und auch in Deutschland ist die Startauflage mit 3 Millionen exorbitant hoch.

Und natürlich haben auch die Hörbücher zu diesem riesigen Erfolg ihren Beitrag geleistet: Rufus Beck wird man wohl für alle Ewigkeiten als Harry-Potter-Erzähler im Ohr behalten - eine unglaubliche Leistung, die der "Ein-Mann-Hörspiel"-Vorleser hier vollbracht hat. Beck erschafft mit Leichtigkeit ein auditives Universum der Charaktere und wechselt souverän von Akzent zu Dialekt und wieder zurück - in einem Wahnsinnstempo und mit hörbar viel Spaß und Leidenschaft. Man kann seine Darbietung nicht genug loben - wenn man die Augen schließt, ist das Kino im Kopf perfekt.


Fazit:

Das Grande Finale der Harry-Potter-Heptalogie - Hörtipp (versteht sich!)!


Weitere Infos: http://www.hoerverlag.de - hier gibt es auch Hörproben!
»gruenspatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • rowling_harry_potter_7_hoer.gif

Social Bookmarks