Sie sind nicht angemeldet.

Hörspiel: Takimo (18) - Omen

Kontrollzentrum

Uhr

Zur Zeit sind keine Benutzer aktiv.

Wer war heute online?

Von insgesamt 5 Mitgliedern waren zuletzt online:

Umfrage

50%

Ja (16)

38%

Nein (12)

13%

siehe Beitrag (4)

KW Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 1 2 3 4 5 6 7
2 8 9 10 11 12 13 14
3 15 16 17 18 19 20 21
4 22 23 24 25 26 27 28
5 29 30 31 1 2 3 4

©2010 wbb3addons.de

Die TopFive-Downloads

Die fünf neusten Downloads

GameMenü (WCF1....6. Mai 2010, 12:48

Gewinnspiel (WC...6. März 2010, 16:12

Gwinnspiel: Gut...6. März 2010, 16:07

Gwinnspiel: Akt...15. Februar 2010, 14:49

Gewinnspiel: ko...19. Januar 2010, 11:57

Statistik

  • Mitglieder: 635
  • Themen: 19443
  • Beiträge: 180507 (ø 34,18/Tag)
  • Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: CarmaPauls

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INSIDE-, Jules Verne- und Smaragdenstadt&Oz-Forum . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gruenspatz

Meister

  • »gruenspatz« ist weiblich
  • »gruenspatz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 446

Wohnort: Picea Abies

Danksagungen: 348

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. April 2011, 17:29

Takimo (18) - Omen

Peter Liendl & Gisela Klötzer

Takimo 18 - Omen

Science-Fiction-Hörspiel
76 Minuten
Polaris
1 CD; ISBN 978-3-00-032319-5; Euro: 12,95


Sprecher:
Takimo, Sternreisender: Peter Flechtner
Cox, Robothund: Cox
Noui, ehem. Cips Schwester: Antje von der Ahe
Dame de Sawa: Rita Engelmann
Martess: Eberhard Prüter
Schiera: Luisa Wietzorek
Assmann: Peter Reinhardt
Lorgen: Bernd Rumpf
Colonel: Jörg Henstler
Notar: Uli Krohm
Saron: Michael Pan
Peter Lontzek, anke Reizenstein, Daniel Montoya, Timmo Niesner u.a.


Covertext:
Vor 42 Standardjahren kam es in einem Forschungslabor namens Amalgatt zu einem folgenschweren Unfall. Seit jener Zeit existiert eine Zone, in der Virtualität und Realität miteinander verschmelzen. Offiziell spricht man von einem außer Kontrolle geratenen Experiment, aber bestimmte Kreise wissen um den wahren Hintergrund. Es ist ein Omen, eine Demonstration der Macht, eine Warnung, die lautet: Unterlasst diese Experimente, oder wir stürzen eure Zivilisation ins Chaos.


Kritik:

Ein Tipp von Dr. Mahandra (Folge 17) führt Takimo und Noui nach Torado, einer großen Stadt, die durch ihre Virtuell-Studios in der ganzen Galaxis berühmt ist. Dr. Mahandras verstorbener Bruder besaß ein Informatik-Institut vor Ort, das auch mit Paal Sandock in Zusammenhang stehen soll. Als das Treffen mit dem Verbindungsmann platzt, beschließen Takimo und Noui, sich das Institut trotzdem anzusehen - alleine. Sie treffen dort auf den windigen Immobilienmakler Lorgen, der sie äußerst unfreundlich empfängt. Hat Lorgen etwas zu verbergen? Eine Nachricht führt Noui und Takimo ins Palais der geheimnisvollen Dame de Sawa und - mitten hinein in die gefährliche Sperrzone...

"Omen" greift den Handlungsfaden von Folge 17 geradlinig auf und bringt einige neue Erkenntnisse, was die zurückliegenden Ereignisse auf Togalon angeht. Gekonnt wird die komplexe Rahmenhandlung weitergeführt - die Suche nach Paal Sandock alias Cip Olsen Xyphok - und die Bekanntschaft mit Dame de Sawa erweist sich als sehr aufschlussreich...

Die folgenübergreifende Story ist nach wie vor äußerst fesselnd, und immer neue Details sorgen für reichlich Spannung. Die Virtuell-Studios erinnern an das Holodeck auf der Enterprise, und die "Sperrzone" mit ihren Anomalien ist eine faszinierende Idee, die noch dazu sehr gut ins Hörspiel transportiert wird.

Der Sprechercast ist erneut bestens besetzt: in den Hauptrollen sind mit Peter Flechtner und Antje von der Ahe zwei tolle Stimmen zu hören, die glücklicherweise noch nie umbesetzt werden mussten. Größere Gastrollen sprechen Eberhard Prüter, Bernd Rumpf und Rita Engelmann.

Die für die Serie typische Atmosphäre ist auch in dieser Folge wieder sehr dicht und sorgt für das einzigarte Takomo-Flair, das die Fans so lieben. Ruhige, traumartige Szenen wechseln ab mit actionreichen, und der Mix ist stimmig. Die liebevoll arrangierten Musikstücke und der perfekte Einsatz von Geräuschen aller Art tun ein Übriges dazu, den Hörer ganz tief in die Geschichte eintauchen zu lassen: "Omen" ist ein Hörspiel aus einem Guss, das in seiner Klasse nahtlos an die Vorgänger-Folgen anknüpft.

Zwei Augen wert ist auch das Artwork zur Serie: die schöne Coverzeichnung und die weit reichenden Informationen im Booklet runden die tadellose Produktion ab.


Fazit:

Erneut eine tolle Folge, die Takimo wieder einen kleinen Schritt näher an die Lösung des Geheimnisses um Paal Sandock und Lex Atron bringt - Empfehlung!


Weitere Infos: http://www.polaris-hoerspiele.de - hier gibt es auch Hörproben!
»gruenspatz« hat folgendes Bild angehängt:
  • takimo_18.gif

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Fatspuuukie (21.04.2011)

Verwendete Tags

Hörspiel, polaris, Takimo

Social Bookmarks